Zum Inhalt springen

Hippotherapie

Hippotherapie-K® (HTK) ist Physiotherapie mit Hilfe eines Pferdes, eine medizinische Behandlungsmassnahme mit offizieller Anerkennung als kassenpflichtige medizinische Massnahme für Patienten mit Multipler Sklerose und Kindern mit einer Cerebralparese.

Unter dem Überbegriff Hippotherapie werden international sehr unterschiedliche therapeutische Aktivitäten mit Hilfe des Pferdes verstanden. Der klar abgegrenzte Anwendungsbereich, heute als Hippotherapie-K® bekannt, wird vom Arzt verordnet und von speziell ausgebildeten Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten durchgeführt.

Was ist das Ziel von Hippotherapie?  

  • Tonusregulierung
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Schulung und Förderung des Gleichgewichtes
  • Schulung der Sitzbalance

Wann ist Hippotherapie indiziert?   

Die Indikationsgebiete liegen hauptsächlich bei zentral neurologischen Bewegungsstörungen.

  • Kinder oder Erwachsene mit Folgen frühkindlicher Hirnschädigung oder spinalen  angeborenen Läsionen
  • Multiple Sklerose

Für mehr Informationen zum Ablauf und der Anmeldung zur Hippotherapie

Susanne Haus
Fachleitung Physiotherapie


Anmeldungen

Patientendisposition

+41 44 387 67 66