Zum Inhalt springen

Neuropsychologie | Psychotherapie

Durch Verletzungen oder Schädigung des Gehirns können Veränderungen der Kognition, der Emotion und des Verhaltens entstehen. Dies kann zu erheblichen Beeinträchtigungen im Alltag oder im Beruf führen.

In der Neuropsychologie erfolgt zunächst eine ausführliche Diagnostik mittels standardisierter Testverfahren. Ergeben sich hierbei alltagsrelevante Einschränkungen steht eine Vielzahl wissenschaftlich geprüfter neuropsychologischer Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.Dabei wird die Therapie individuell auf die Lebensumstände und die Anforderungen des Patienten abgestimmt. Im Vordergrund steht dabei immer das Ziel, ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Bei der Bewältigung der Erkrankung und ihrer Folgen sowie weiterer psychischer Symptome (z. Bsp. Depressivität oder Verhaltensänderungen) unterstützen wir die Patienten psychotherapeutisch. Bei Bedarf werden Angehörige und das soziale Umfeld beraten und in die Therapie einbezogen. Dabei werden die Wechselwirkungen zwischen Hirnschädigung und Emotion sowie Verhalten besonders berücksichtigt.

Unser Angebot:

  • Neuropsychologische Diagnostik
  • Neuropsychologische Beurteilung der Fahreignung
  • Neuropsychologische Verlaufsuntersuchungen
  • Neuropsychologische Einzeltherapie (funktionell und kompensatorisch)
  • (Neuro-) Psychotherapie
  • Begleitung der beruflichen Wiedereingliederung bei noch bestehenden kognitiven Einschränkungen
  • Psychoedukation und Motivationsförderung (z. Bsp. Stressbewältigung, Lebensstilmodifikation)
  • Einbezug und Beratung der Angehörigen

Leitung Neuropsychologie

Dr. Jutta Küst