Zum Inhalt springen

Lean Management: Qualität sichtbar machen

Die Klinik Lengg hat Lean Management als ein Organisationselement im operativen klinischen Alltag eingeführt.

Mit Hilfe des Lean Managements sollen jegliche Verschwendungen wie zum Beispiel lange Wartezeiten für Patienten reduziert werden und die Wertschöpfung am und für den Patient gesteigert werden. Das übergeordnete Ziel des sogenannten Lean Hospital ist eine Unternehmenskultur, in der sich Mitarbeitende und Führungskräfte für eine höhere medizinische Qualität, mehr Patientensicherheit und einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess einsetzen.

Lean Team

Interdisziplinär und fachübergreifend

Die Klinik Lengg hat ein interdisziplinäres Lean Team. Dieses setzt sich aus den Berufsgruppen Pflege, Medizin, Apotheke und Medizinische Therapien zusammen. Es sind fachübergreifend Vertreter des ZürcherRehazentrums Lengg wie auch der EPI Klinik beteiligt. Das Lean Team trifft sich wöchentlich zu einem Lean Führungs Huddle und quartalsmässig für grösser angelegte Lean-Treffen mit definierten Schwerpunktthemen.  

Lean Führungs Huddle

Nur was man misst, kann man auch verbessern

Im wöchentlichen Lean Führungs Huddle werden die Beteiligten anhand objektiver Kennzahlen wie beispielsweise der Bettenbelegung oder Statistiken von Patientenstürzen über den aktuellen Stand auf den Abteilungen informiert. Dies hilft, um aus den Erkenntnissen schnell wirksame Massnahmen abzuleiten und die Patientenversorgung dadurch kontinuierlich zu verbessern. Parallel zum Lean Huddle trifft sich das Lean Team zu begleitenden Lean-Treffen. Hierbei werden operative Prozesse wie beispielsweise der Medikamentenprozess mit Hilfe von Wertstromanalysen visualisiert und interdisziplinär optimiert.  

Lean – Pflegewagen im Einsatz

Präsenz als Garant für Qualität

Mit Hilfe mobiler Pflegewagen erhöhen die Mitarbeitenden der Klinik Lengg die Präsenz am Patient. Der Pflegewagen erspart unnötige Wege und reduziert Doppelspurigkeiten beispielsweise in der Dokumentation. Dies ermöglicht eine Patientenversorgung ohne Unterbrechungen und vereinfacht dadurch die Durchführung bestimmter Pflegeprozesse oder der ärztlichen Visite.

Interprofessionelle Lean – Weiterbildungen

Interaktives KAIZEN

Im Rahmen der regelmässigen interprofessionellen Fortbildungen finden Lean-Weiterbildungen für alle Mitarbeiter der Klinik Lengg statt. Hier werden alle Beteiligten über die News zum Thema „Lean“ informiert, haben aber auch die Möglichkeit, Verschwendungen aus ihrem Arbeitsalltag zu benennen und Ideen für Lösungen anzubringen. Ziel ist es, das Wissenslevel unter den Mitarbeitenden hoch zu halten und auch neu hinzugewonnene Mitarbeiter für Lean Management zu begeistern.  

Lean Leadership – Mit der Führung fängt es an

Die Mitglieder des Lean Team bilden sich regelmässig an externen Weiterbildungen oder Kongressen zum Thema Lean Management fort. Dies aktualisiert und erweitert kontinuierlich das Wissen und hilft, sich mit anderen Kliniken zu bestimmten Lean-Thematiken zu vernetzen und auszutauschen. Klinikintern pflegen wir eine wertebasierte Führungskultur, die nahe am Ort des Geschehens agiert. Sogenannte „GEMBA-Walks“ helfen den Führungskräften dabei, die Mitarbeitenden in der Implementierung von neuen Lean-Tools zu unterstützen und eine Gesamtübersicht über die Prozesse zu behalten.  

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ludwig Schmid
Leiter Medizinische Therapien
Lean Healthcare Coach H+